Tube

Www Beautiesdating.com De Contents Videography Beauties Dating Sibirischer Stör – pedia

Www Beautiesdating.com De Contents Videography Beauties Dating

Sibirische Störe ernähren sich vorwiegend von bodenlebenden Tieren, vor allem von Krebstieren und Zuckmückenlarven. Die Männchen werden mit 11 bis 24, die Weibchen mit 20 bis 28 Jahren geschlechtsreif, außer bei der Population in der Lena, wo die Geschlechtsreife schon mit 9 bis 10 bzw. 11 bis 12 Jahren erreicht wird. Zum Laichen wandert ein Teil der Fische bis zu 3000 Kilometer flussaufwärts, während andere Tiere zur Fortpflanzung nicht wandern. Die Laichwanderung beginnt im Herbst, während die Eiablage von Mai bis Juni stattfindet. Die Eier werden auf Kies- oder Sandboden in stark strömenden Bereichen des Hauptstroms abgelegt. Männchen pflanzen sich alle zwei bis drei, Weibchen alle drei bis fünf Jahre fort. Sibirische Störe können ein Alter von etwa 60 Jahren erreichen.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Minister of Supply and Services Canada: CITES Identification Guide – Sturgeons and Paddlefish: Guide to the Identification of Sturgeon and Paddlefish Species Controlled under the Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora. Wildlife Enforcement and Intelligence Division, Environment Canada, 2001, ISBN 0-660-61641-6.
  2. Acipenser baerii in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2010. Eingestellt von: Ruban, G. & Bin Zhu, 2009. Abgerufen am 10. September 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sibirischer Stör (Acipenser baerii) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Von „w/index.php?title=Sibirischer_Stör&oldid=118271363
Kategorie:

Navigationsmenü

Meine Werkzeuge

Namensräume

Varianten

Ansichten

Mehr

Navigation

Mitmachen

Drucken/exportieren

Werkzeuge

In anderen Sprachen